Veranstaltungen

2020-06-05 New England – Kochkurs

Boston Baked Beans, Clam Chowder oder Lobster Roll sind Klassiker der herzhaften und gehaltvollen Neuengland-Küche. Durch die unmittelbare Nähe zum Atlantik vieler Neuengland-Staaten besticht diese Küche durch regionale Lebensmittel wie Fisch und Meeresfrüchte, aber auch Ahornsirup, Wein und Käse. Zu den Neuengland-Staaten zählen Massachusetts, Connecticut, Rhode Island, Maine, New Hampshire und Vermont. Jeder Staat zeichnet sich durch seine kulinarischen Besonderheiten aus. So ist Massachusetts bekannt für seine Meeresfrüchte und den Boston Cream Pie, einem Kuchen mit Eiercreme und reichlich Schokolade. In Connecticut befinden sich zahlreiche Weinbaugebiete und der erste Hamburger weltweit wurde hier verkauft. Providence, die Hauptstadt von Rhode Island, ist die Geburtsstätte des berühmten amerikanischen Diners mit seinen Burgern, Pancakes und Pies. Hummerliebhaber finden in Maine ihr kulinarisches Glück. An nahezu jedem Stehimbiss wird der Hummer angeboten. In New Hampshire lassen sich die leckersten Gerichte rund um den Kürbis essen. Vermont ist bekannt für seine Produktion der Eiscreme „Ben & Jerrys“ und seinen Apfelsaft, Apfelwein, Cidre und Apfelkuchen. Wer möchte, kann sich selbst noch alkoholische oder nicht-alkoholische Getränke mitbringen, die das Essen dann begleiten. Anmeldeschluss ist der 26.05.20.

Ort: Haus der Familie, Lornsenstr. 14, 24105 Kiel
Datum:
05.06.20, 18 Uhr
Referentin:
Solweik Christiansen
Vortragsart:
Kochkurs
Eintritt:
35€, erm. und Mitglieder 30€

 

« Alle Veranstaltungen