Veranstaltungen

2020-02-28 Leben und Lernen in den USA – Erfahrungen aus Kalifornien und Las Vegas

Leben und Lernen in Kalifornien und Las Vegas

Ein Auslandsjahr in den USA ist ein großes Abenteuer. Aber das ist auch schon alles, was feststeht, wenn man als Schüler*in in dieses Land geht. Denn wie unterschiedlich der Aufenthalt sein kann, das zeigen die Erfahrungen von zwei Kieler*innen:

Maksymilian Awuah (RBZ Wirtschaft) war im Schuljahr 2016/2017 in Las Vegas. Er hat sich diesen Aufenthalt durch Spenden selbst finanziert und ist in einer Gastfamilie gelandet, wie man sie sich stereotypisch amerikanisch vielleicht vorstellt – mit einer Vorliebe für Autos und Schusswaffen.

Marzellina Urmersbach (Ernst-Barlach-Gymnasium) war im Schuljahr 2018/2019 als Stipendiatin des Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestags in der Stadt Arcata im Norden Kalifornien. Hier stimmen die bekannten amerikanischen Klischees nicht. Ein liberaler Lebenswandel prägt die Stadt – insbesondere an den Geruch nach „Gras“ allerorten musste sie sich erst gewöhnen.

Mathias Stein ist Kieler Bundestagsabgeordneter und lädt die beiden ein zu berichten – von der Schule, der Finanzierung ihres Auslandsaufenthalts und ihrem Umfeld – schlicht vom Leben und Lernen in Kalifornien und Las Vegas!

Aber auch die politische Perspektive soll nicht fehlen: Beide waren an unterschiedlichen Orten und zu unterschiedlichen Zeitpunkten in den USA. Wie wurde in ihrem Umfeld über Politik diskutiert? Was haben Sie über den Blick von außen auf Deutschland und den deutschen Blick auf die USA gelernt? Mathias Stein freut sich auf eine anregende Diskussion mit den beiden. Fragen und Anmerkungen aus dem Publikum sind herzlich willkommen!

Ort: anna Beselerallee, Beselerallee 55a, 24105 Kiel
Datum:
28.02.2020, 18:30 Uhr
Referent*innen:
Marzellina Urmersbach und Maksymilian Awuah
Vortragsart:
Vorträge
Eintritt:
frei

 

« Alle Veranstaltungen