Veranstaltungen

2019-03-08 Wie komme ich an einen guten Tropfen aus den USA

»Ob Chardonnay, Cabernet Sauvignon oder der ur­amerikanische Zinfandel, es sind diese Rebsorten die wir heute mit dem Ruhm kalifornischer Wei­ne verbinden. Dabei hatte es der amerikanische Weinbau in seinen Anfängen nicht gerade leicht. Die Prohibition erstickte den gerade erst im Ent­stehen begriffenen Wirtschaftszweig im Keim und es dauerte bis in die Siebziger Jahre des vergange­nen Jahrhunderts bis dass aus dem verträumten Napa Valley eine aufstrebende Weinregion wer­den konnte. Doch spätestens seit der legendären Blindverkostung, dem Judgment of Paris im Jah­re 1976, bei der kalifornische Weiß- und Rotwein den besten französischen Weinen aus Burgund und Bordeaux überlegen waren, folgte ein gran­dioser Aufstieg.

In einem kurzweiligen Weinseminar soll ein Über­blick über die Besonderheiten der Produktion der kalifornischen Weine verschafft werden. So ganz nebenbei erlernt sich mit der Verkostung typischer Weine auch das Einmaleins des Wein-Grundwis­sens und Weininteressierte können einen eigenen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der Winzer und „winemaker“ Kaliforniens gewinnen.

Ursula Linssen ist ausgebildete Winzerin und In­genieurin für Weinbau und Önologie. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Weinkontrolleurin in Schles­wig-Holstein.

Um Anmeldung unter heider@hermann-ehlers.de wird gebeten.«

Datum: 08.03.19
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Art: Wein-Seminar
Referentin: Ursula Linssen
Ort: Hermann Ehlers Akademie, Niemannsweg 78, 24105 Kiel
Eintritt: 15€ (erm. und Mitglieder: 12€)

Um Anmeldung unter heider@hermann-ehlers.de wird gebeten.

 

« Alle Veranstaltungen