Veranstaltungen

2017/11/15 – Kult und Religionen der Indianer im Südwesten der USA: Zwischen Harmoniestreben und „American Way of Life“

  • Datum: 15.11.2017
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Art: Vortrag mit Digitalbildern im Rahmen des Native American Heritage Month
  • Referent: Dr. Almut Mey
  • Ort: Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek, Wall 47, 24103 Kiel
  • Eintritt:  5,–, erm. 3,–

           Im Südwesten der USA findet sich nicht nur die größte Zusammenballung von Indianer-stämmen überhaupt, sondern auch eine entsprechende Vielzahl an religiösen Vorstellungen. Hier spielen zum einen die traditionellen Weltbilder und Kulte der Indianer eine Rolle, denen es um Harmonie zwischen Mensch, Natur und Kosmos geht, zum anderen die durch kolonialspanische Kirchenmissionen zumindest oberflächlich erfolgte Christianisierung. So wird vor allen bei den Pueblo-Indianern der katholische Glaube neben der eigenen Naturreligion toleriert. Mehr und mehr aber haben bereits nordamerikanische Sekten, in erster Linie die Mormonen, an Boden gewonnen. Nach anfänglichem Widerstand gelang es den Heiligen der Letzten Tage, Indianerkindern eine christliche Erziehung in ihrem und im Sinne des American Way of Life angedeihen zu lassen. Die nach Jahren in die Reservate heimkehrenden Mormonen-Indianer nehmen Dank ihrer akademischen Ausbildung in den Stammesregierungen, bei den Hopi wie bei den Navajo, schnell führende Verwaltungsposten ein und erweisen sich als Günstlinge des Bureau of Indian Affairs in Washington, wo ebenfalls Mormonen sitzen. Bei den Hopi ist es daher seit langem zu einer Spaltung zwischen Stammesrat und Traditionalisten gekommen. Umso wichtiger erweist sich der Kachina-Kult, der zur Erhaltung und Wiedergewinnung der erstrebenswerten Harmonie dient. Auch für die eng miteinander verwandten Navajo und Apache gilt der Glaube, dass der Mensch und die ihn umgebende Natur in ungestörter Harmonie miteinander verbunden sein müssen. Diesem Ziel dienen Heilungszeremonien, Sandgemälde und Pubertätsrituale. Gegen christliche Missionsversuche haben sie sich als resistenter erwiesen. Der Vortrag gibt einen Abriss über die erwähnten Indianerreligionen sowie über den Peyote-Kult und die Native American Church.

 

« Alle Veranstaltungen